*
Menu

    

Ankauf

 
Wir kaufen ständig gute Sammlungen, ganze Nachlässe, bessere Einzelstücke und Briefe sowie alte Ansichtskarten. Hohe Preise bewilligen wir für besonders gesuchte Objekte wie z.B.:
• Qualitätssammlungen
Gut ausgebaut, von Deutschland und Westeuropa, Deutsches Reich sowie allen weiteren deutschen Gebieten bis ca. 1955
• Einzelstücke
Wertvolle und seltene Stücke der genannten Gebiete mit anerkannten Attesten
• Nachlässe
Große, möglichst wertvolle, komplette Nachlässe mit Marken und Briefen aus Deutschland, Europa oder der ganzen Welt
• Fankaturware
Größere Posten
• Alte Ansichtskarten
Unberührte Alben aus der Zeit von ca. 1880-1910

 

Wir kaufen natürlich auch Sammlungen in unterschiedlicher Erhaltung,Teilsammlungen, Dublettenbestände, bessere Marken in 2. Wahl sowie Sammlungen aus neuerer Zeit. Preisabschläge, teils auch sehr deutlich, sind im Verhältnis zu den unter "besonders gesucht" angeführten Ankaufswünschen allerdings nicht vermeidbar, insbesondere bei dürftiger Qualität, fehlenden besseren Stücken sowie unter Berücksichtigung von Risiko, Arbeitsaufwand und Wiederverkäuflichkeit.
 
Wenig bis gar kein Interesse besteht an den fix und fertig gelieferten Motivsammlungen wie Rubens, Olympiade, Dürer usw., den einfachen "Allerweltssammlungen", die in jedem 2. oder 3. Haushalt existieren sowie an allen modernen, schrankfüllenden Sammlerartikeln wie Ersttagsblätter, Sonderstempelbelege, Postkalender usw. Innerhalb ganzer Nachlässe kaufen wir selbstverständlich auch diese schwerverkäufliche Ware mit.
 
Angebote während der Öffnungszeiten sind jederzeit willkommen. Eine vorherige Terminabsprache, insbesondere bei wertvollen oder größeren Objekten, ist empfehlenswert um Ihnen eine prompte Bedienung garantieren zu können. Alle Angebote mit Preisvorstellung bearbeiten wir kostenlos, egal ob es zum Verkauf kommt oder nicht. Bei Angeboten ohne Preisvorstellung, die zu einem umgehenden Verkauf an uns führen, entstehen ihnen ebenfalls keine Kosten. Lediglich bei Angeboten ohne Preisvorstellung die nicht zu einem Abschluß gelangen und wieder aus dem Haus gehen berechnen wir eine Schätzgebühr von 4 % des Wertes. Dabei
wird als Wert nicht irgendein illusorischer Katalog- oder Liebhaberpreis zugrunde gelegt, sondern unser Ankaufsangebot.
 
Ein kurzes "Überfliegen" einer Sammlung und die Beratung einer möglichen Abwicklung ist immer kostenlos, genauso wie wir uns bekannte Kunden auch im Verkaufsfalle großzügig beraten. Bevor eine Schätzgebühr (eventuell) fällig wird, werden Sie besonders darauf hingewiesen. Bitte beachten Sie hierzu auch unser Merkblatt über Schätzungen

Top Flash ws19
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail